Kolping in der Sozialen Selbstverwaltung

Kolping engagiert sich in der Sozialen Selbstverwaltung. Auf diese Weise wirken wir an öffentlichen Aufgaben mit und stärken so eine demokratische Entwicklung der Gesellschaft.

Unsere:

  • Versichertenberater_innen
    • unterstützen bei Fragen zur Rente
    • helfen von der Antragstellung bis zur Kontenklärung
  • Ehrenamtlichen Richter_innen
    • entscheiden bei Sozial-, Finanz- und Arbeitsgerichten
    • entscheiden in einem Gremium aus drei Richtern (ein hauptamtlicher Richter, ein ehrenamtlicher Richter als Arbeitgebervertreter und ein ehrenamtlicher Richter als Arbeitnehmerverteter
    • als Kolping sind wir als ArbeitnehmervertreterIn Teil des dreiköpfigen Gremiums

Mitwirkung in den Verwaltungsräten der:

  • Krankenkassen
    • Entsendung durch die Sozialwahl
    • Vertretung der Arbeitnehmer_inneninteressen
  • Berufsgenossenschaften
    • Entsendung durch die Sozialwahl
    • Vertretung der Arbeitnehmer_inneninteressen

Im Diözesanfachausschuss werden die Bemühungen und Aufgaben gesteuert, wir wollen Ansprechpartner für Interessenten und Ehrenamtler sein. Wir vermitteln Weiterbildungen für die ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Ansprechpartner:

Ralf Lehser (Vorstandsmitglied)

rlehser@kolping-koeln.de

0170 / 31 444 96

Alle Informationen gibt es auf unserem Flyer.

Materialien zum Download