eVewa-Schulung

29. Februar 2020 09:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Anmeldeschluss: 28. Februar 2020

Dieses Seminar richtet sich an Mitglieder, die in ihrer Kolpingsfamilie mit der Mitgliederverwaltung betraut sind. Seit 2009 ist es möglich, als Kolpingsfamilie einen Zugang zur Online-Datenbank „eVewa“ zu erhalten. Das erleichtert beiden Seiten die Arbeit und gibt den Kolpingsfamilien die Möglichkeit, Änderungen schnell und einfach am heimischen PC auf den Weg zu bringen und zu sehen, welche Daten der Mitglieder im Bundessekretariat registriert sind. Seit Anfang 2017 steht den Kolpingsfamilien die neue Version der eVewa zur Verfügung, die schrittweise eingeführt wird. Neben der nun bedienerfreundlichen Umgebung wurde auch das Selektionswesen überarbeitet. Mit einem Klick können vorgegebene Selektionen angewendet werden. Mit der eVewa3 wird, sobald dies festgestellt ist, auch ein Abrechnungsmodul eingeführt, das die Berechnung der örtlichen Jahreszahlung auf Basis der gespeicherten Daten ermöglicht.

Inhalte:

  • Wie melde ich Mitglieder mit eVewa3 an und ab?
  • Wie kann ich selbst die Adressen der Mitglieder meiner Kolpingsfamilie ändern?
  • Wie kann ich die Daten kontrollieren, die in Köln gemeldet sind?

Erste Arbeitseinheit:

  • Datenschutz
  • Einführung
  • Optische Darstellung
  • Überblick über die Funktionen

Zweite Arbeitseinheit:

  • Praktisches Arbeiten

Für das praktische Arbeiten ist es notwendig, dass jeder Teilnehmer seine Zugangsdaten mitbringt. Es sollten nur bereits registrierte Personen an der Schulung teilnehmen, daher bitte vorab die Zugangsdaten anfordern, wenn noch keine vorhanden sind.

 

Ort: Kolping-Zentrum Köln-Mülheim, Präses-Richter-Platz 1a, 51065 Köln

Referent: Klaus Bönsch

Anmeldung: Diözesanbüro: 0221 / 2 83 95-11, info@kolping-koeln.de


Zurück