Diözesanversammlung 2022

13. August 2022, 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Liebe Delegierte, liebe Freundinnen und Freunde des Kolpingwerkes,

„Nichts ist so beständig wie der Wandel.“ (Heraklit von Ephesus, 535-475 v. Chr) Dieses Zitat passt perfekt auf unsere diesjährige Diözesanversammlung, denn
der Tag wird geprägt sein vom Thema der Veränderung, des Wechsels und der Erneuerung. Zum einen werden wir eine neue Leitung des Diözesanverbandes wählen und zum anderen uns mit den Themen unserer Kirche beschäftigen.

Wir freuen uns, dass wir für diesen Teil die Vizepräsidentin des ZDK gewinnen konnten, die uns hautnah von ihren Eindrücken, Hoffnungen und Zielen der 4. Synodalversammlung berichten kann. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch und sind gespannt auf die Neuwahlen. Gleichzeitig wollen wir Sabine und Martin für die Gestaltung des gemeinsamen Weges im Verband danken.

Programm

09:30 – 10:30 Uhr Heilige Messe in St. Germanus, anschl. Bannerzug zum Rheinforum

11:00 – 11:15 Uhr Begrüßung und Einführung in den Studienteil: Wohin geht es mit unserer deutschen Kirche? Gibt es den Synodalen (Aus-) Weg? Eindrücke  einer Synodalen zum aktuellen Stand der Diskussionen aus den Vollversammlungen.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr Verleihung des Johann-Gregor-Breuer-Preises

13:45 Uhr Gestaltung der innerverbandlichen Arbeit

  1. Protokoll der letzten Diözesanversammlung
  2. Rechenschaftsbericht
  3. Finanzbericht
  4. Aussprache zu 2. und 3.
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Wahlen (Diözesanvorsitzende*r, stellvertretende*r Diözesanvorsitzende*r, ehrenamtliche geistliche Leiter*in, zwei Vorstandsmitglieder ohne besonderen
    Geschäftsbereich, Handlungsfeldbeauftragte*n für den Diözesanfachausschuss Kirche mitgestalten, drei Vertreter*innen der Bezirke
  7. Dankeschön an Sabine Terlau, Martin Rose und Dietmar Püllen
  8.  Anträge (1.) Satzungsänderungsantrag: Digitale Abstimmungen; 2.) Satzungsänderungsantrag: Aufnahme der Präventionssordnung; 3.) Satzungsänderungsantrag: Übernahme der neuen Beitragsordnung; 4.) Satzungsänderungsantrag: Feststetzung Diözesanbeitrag; 5.) Antrag der Kolpingsfamilie Hürth: Offen für Vielfalt; 6.) Eventuell Initiativantrag zum Leitbild)
  9. Verschiedenes

Die Einladung mit Programm und Wegbeschreibung gibt auch zum Download.


Zurück