Wir trauern um Berthold Utsch

Jun 18, 2021
Am 10. Juni 2021 verstarb im Alter von 86 Jahren Berthold Utsch, geb. 17. Oktober 1934.

Seit 1956 war er Kolpingbruder. Im Jahr 1970 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Kolping-Bildungswerkes. 1974 wurde er als erster Laie zum Vorsitzenden des Kolpingwerkes Diözesanverband Köln gewählt und führte den Verband bis 1989. In Personalunion war er seit 1974 auch Vorsitzender des Kolping-Bildungswerkes. Dieses Ehrenamt bekleidete er bis 2004. 1984 wurde ihm das Ehrenzeichen des Kolpingwerkes Deutschland verliehen.

Berthold Utsch (2004)

Über viele Jahre und Jahrzehnte hat er unseren Diözesanverband geprägt und Verantwortung übernommen. Er gab in diesem Engagement Kolping im Diözesanverband Köln sein glaubwürdiges Gesicht. Sein Einsatz für Kolping war geprägt von Fairness, dabei war er durchaus streitbar, wenn es um die Belange junger Menschen im Bildungswerk ging und es galt, ihnen einen guten Weg in die Zukunft zu bahnen.

Wir sind Berthold Utsch sehr dankbar für die vielen Jahrzehnte seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in den vielen Bereichen unseres Verbandes und bewahren sein Andenken mit Achtung und großer Dankbarkeit über seinen Tod hinaus.

 

Der Diözesanvorstand Kolpingwerk Köln

Zurück