Willkommen im Diözesan-Team: Martina Krämer

Mar 15, 2019
Ein neues Gesicht im Diözesanbüro: Seit März 2019 ist Martina Krämer als Assistentin der Verbandsleitung tätig. Herzlich willkommen im Team, Martina!

Vielen Dank!

Welchen Draht hast Du zum Kolpingwerk?

Ich bin seit 2012 Mitglied in der jüngsten Kolpingsfamilie im Diözesanverband: der Kolpingsfamilie Bedburg.

Was hast Du vorher beruflich gemacht?

Ich bin Betriebswirtin und komme eigentlich aus der Immobilienwirtschaft. Aber als meine beiden Kinder in die Kindertagesstätte kamen, habe ich umgesattelt: Ich habe angefangen, für die Kinder der Kita das Mittagessen zu kochen. Das hat mir auch viel Freude gemacht – aber nun sind meine Kinder in der Schule und da wurde es Zeit für eine berufliche Veränderung.

Wie ist Dein Start gelaufen?

Zunächst holperig: Am ersten Tag fiel wegen eines Sturms das Telefon aus. Das hatte auch seine Vorteile: Die Arbeit im Diözesanbüro ist sehr vielfältig und komplex. Aber es ist sehr interessant, die Kolping-Arbeit auf Diözesanebene kennenzulernen.

Was ist das nächste Etappenziel?

Das ist die Diözesanversammlung am 4. Mai in Dieringhausen. Ich freue mich darauf, viele Kolpinger dann persönlich kennenzulernen!

Viel Erfolg und frohes Schaffen in unserem Verband, Martina!

Das Gespräch führte Bettina Weise.

 

 

 

Zurück