Kolpingsfamilie Köln-Rund um Immendorf: Vater-Kind-Wochenende im Bibercamp

Jun 22, 2021
Während der Pandemie Veranstaltungen planen? Diese Frage begleitete uns während der Organisation des Vater-Kind-Wochenendes der Kolpingsfamilie Köln-Rund um Immendorf.  Es war lange unsicher, ob das Wochenende stattfinden konnte. Dann sanken zum Glück die Inzidenzen, und wir konnten uns Mitte Juni auf den Weg machen.

Alle waren geimpft oder negativ getestet, aber positiv gestimmt. Ziel war zum zweiten Mal das Bibercamp am Kronenburger See.

Eine Erkundung des mittelalterlichen Ortes Kronenburg samt Burgruine und historischem Ortskern stand auf dem Programm. Die Spielmöglichkeiten im direkten Umfeld des Quartieres wurden genutzt. Auch wenn es nicht so warm war wie in Köln, ließen sich einige ein Bad im See nicht entgehen. Gespräche über unterschiedlichste Themen wurden geführt, gerne auch abends am Lagerfeuer. Wie üblich gab es Selbstverpflegung – abgestimmt auf unterschiedliche Essgewohnheiten von „esse alles“ über vegan, vegetarisch, kein Schweinefleisch.

Alles hat gut funktioniert und hat den Teilnehmer*innen gefallen. Vielleicht war das schönste Erlebnis, endlich mal wieder in einer Gruppe etwas machen zu können. Gut getan hat die Gemeinschaft und die Erfahrung, dass es sich gelohnt hat, trotz aller Unsicherheiten vorher am Wochenende festzuhalten.

Text: Peter Henze

Zurück