Kolpingsfamilie Frechen: "Fair steht dir"

Sep 27, 2022
Unter dem Motto "Fair steht dir - #FAIRHANDELN für Menschenrechte weltweit" fand vom 16.-30.09.2022 die "Faire Woche" statt. Die Kolpingfamilie Frechen beteiligte sich dieses Jahr wieder mit einem "Fairen Frühstück".

Am Sonntag, 18.09.2022 fand nach dem gemeinsamen Gottesdienst, der die Arbeitsbedingungen in der Textilproduktion und den Kauf von Kleidung zum Schwerpunkt hatte, ein „Faires Frühstück“ im Präses-Beu-Saal des Kolpinghauses statt. Neben fair gehandeltem Kaffee, Tee oder Orangensaft konnten eine Vielzahl von Fruchtaufstrichen, Honig und Schokolade aus dem fairen Handel probiert werden. Nach dem Frühstück wurden die Fairtrade-Produkte aus dem Eine-Welt-Laden-Frechen zum Verkauf angeboten.

In einem kurzen Vortrag informierte Joachim Martin, dass der Faire Handel auf Ungerechtigkeiten im Welthandel aufmerksam macht und zeigen möchte, wie Handel unter Berücksichtigung sozialer und ökologischer Kriterien erfolgreich sein kann. Die Verbraucher*innen sind aufgefordert, durch den Einkauf von Produkten mit dem FAIRTRADE-Logo sowie anderer Nachhaltigkeitssiegel (z.B. GEPA, EL Puente) einen Beitrag zu leisten, den fairen Handel zu stärken.

Angebot an Brotaufstrich aus dem Eine-Welt-Laden

Am Ende des Vortrages erläuterte Joachim Martin die Tätigkeit der Fairtrade-Steuerungsgruppe, die sich in Frechen für den fairen Handel engagiert und im Rahmen der Fairen Woche wieder mehrere Fairtrade-Partner auf einer Radtour besucht. Des Weiteren beteiligt sich dieses Jahr erstmals das Linden-Theater täglich mit einem Vorfilm zum fairen Handel – dort selbst werden fair gehandelte Cashewkerne sowie Ben&Jerry`s Eis angeboten.

Die Fairtrade-Steuerungsgruppe trifft sich vierteljährlich in den Räumen der Kolpingfamilie Frechen. Das nächste Treffen ist für Do. 03.11.2022 geplant. Wer mehr erfahren möchte, kann sich per E-Mail (kolpingfamiliefrechen@web.de) an Joachim Martin, Kolpingmitglied und Leiter der Steuerungsgruppe wenden.

Zurück