Ideenheft für geistliche Leitung: „Machen wir den ersten Schritt!“ 

Nov 6, 2020
Wie geht Pastoral in der Pandemie? Wo begegnet mir Christus in meinem Leben? Und wie können wir das geistliche Leben in der Kolpingsfamilie stärken, wie können wir evangelisierend wirken? Im neuen Ideenheft des Kolpingwerkes Diözesanverband Köln gibt es darauf Antworten.

„Das ist ein ‚Best of‘ aus fünf Jahren Arbeit mit den geistlichen Leiter*innen, die an unseren Einkehrtagen und Weiterbildungen teilgenommen haben“, sagt Dr. Tobias Kanngießer, Referent für geistliche Leitung. Aus dem Erzbistum Köln waren etwa 15 bis 20 Kolpinger dabei, aus anderen Bistümern des Landes NRW kamen zwischen fünf und acht Interessierte dazu.

Dr. Tobias Kanngießer und Peter Jansen präsentieren das neue Praxisheft.

„Unser Fokus liegt bei allen unseren Angeboten darauf, was die Bibelstellen mit uns persönlich zu tun haben. Jede Beziehung braucht Austausch, Nähe und Reflexion – auch die Beziehung zu Christus. Auf der gemeinsamen Spurensuche nach der Begegnung mit Christus in unserem Alltag haben wir viele wertvolle Ideen und Gedanken gesammelt, die wir nun in die Kolpingsfamilien zurückgeben wollen. Außerdem enthält das Heft Gottesdienst-Vorschläge, Anregungen für Wallfahrten, Verabschiedungen, Ehrungen und Jubiläen“, erläutert Diözesanpräses Peter Jansen. Das Ideenheft kann kostenlos im Diözesanbüro unter 0221/28395-11 oder per Mail an info@kolping-koeln.de bestellt werden.

Zurück