Freitagsklick: Krieg in der Ukraine - Drei Möglichkeiten zu helfen! 

Mar 4, 2022
Die Not der Menschen in der Ukraine berührt unser Herz. Seit den ersten Stunden des Überfalls ist Kolping International in engem Austausch mit Vasyl Savka, dem Nationalsekretär von Kolping Ukraine. Die Lage ändert sich von Tag zu Tag, aber es gibt drei gute Wege, um den flüchtenden Menschen in der Ukraine und den Nachbarländern Polen, Rumänien, Ungarn und Slowakei zu helfen.

1. Spenden

Das ist die schnellste Möglichkeit, direkt und gezielt zu helfen. Kolping International hat bereits Mittel nach Osteuropa überwiesen. So können Hilfsgüter können von dort aus beschafft und Transporte auf kurzen Wegen organisiert werden.

Spendenkonto:

KOLPING INTERNATIONAL Cooperation e.V.

DKM Darlehnskasse Münster

IBAN DE74 4006 0265 0001 3135 00

BIC GENODEM1DKM

Stichwort: Ukraine-Hilfe 

Oder direkt online.

2. Geflüchtete aufnehmen! 

Viele Kolpingsfamilien und Einrichtungen bereiten sich auf die aufnahme von Geflüchteten vor. Allerdings ist der Bedarf noch nicht klar. Auf www.kolping.net informiert Kolping International über eine etwaige Suche nach Unterkünften. Alle, die Unterbringungen ermöglichen können, sollten dies ihren lokalen Behörden mitteilen oder bei den Online-Vermittlern registrieren (z.B. https://www.unterkunft-ukraine.de).

3. Hilfstransporte organisieren

Viele Menschen bringen mit ihren PKWs oder LKWs Hilfsgüter in Richtung Ukraine. Im Moment ist die Lage sehr unübersichtlich und man kann nicht sicher sagen, über welche Grenzübergänge welche Liefe-rungen in das Land gebracht werden können. Die Nachbar-Kolpingverbände halten uns auf dem Laufenden. Nach aktuellem Stand ist die Versorgungslage der Geflüchteten in den Nachbarländern sehr gut. Die Versorgung in der Ukraine ist eine Herausforderung.

Wenn jemand Lieferungen Richtung Ukraine plant, kann er sich an Kontaktpersonen der Kolpingverbände in Polen, Rumänien, der Slowakei und Ungarn wenden. Hier liegen in der Regel aktuelle Informationen über mögliche Weiterlieferungen in die Ukraine vor. Zudem stehen die Kolpingschwestern und Kolping-brüder dort mit Rat und Tat zur Seite.

Bitte nutzt nachstehende Kontaktmöglichkeiten. Alle Kontaktpersonen sprechen deutsch, einige auch englisch. 

Polen 

Patrycja Kwapik Mobil: +48 692 909 771 

Bożena Michałek Mobil: +48 500 077 959 

Email: ukraina@kolping.pl

Adresse: KOLPINGHAUS ul. Żułowska 51 

31-436 Kraków 

kein Platz für große Autos – bitte zuvor anrufen

 

Rumänien 

Ingrid Arvay Mobil: +40745183779 

Email: office@kolping.ro

Adresse: Str. Petöfi Sándor 27, Jud. Brasov 

500107 Brasov 

Kein Platz dort für große LKWs, deswegen früh genug anrufen 

(für 3,5 t unter Umständen machbar, Kleinbusse geht)

 

Ungarn 

Judit Urbán Mobil: +36 20 526 3314 

Email: titkar@kolping.hu

Edit Szilágyi Mobil: +36 20 209 8486 

EMail: szent.istvan.ujf@gmail.com 

Adresse: KOSZISZ Szent István Gimnázium és Szakgimnázium 

4244 Újfehértó, Eötvös utca 25 

 

Slowakei 

Margita Marková Mobil: +421 903 776 720 

Email: sekretar@kolping.sk

Adresse: Kolpinghaus 

Štiavnické Bane 76 

969 01 Štiavnické Bane

 

 

Bitte orientiert Euch an der Liste der benötigten Sachen unter www.kolping.net/ukraine-bedarf Die Liste wird ständig aktualisiert, damit auch wirklich die Hilfe ankommt, die gebraucht wird. Bitte keine anderen Güter liefern! Außerdem sollte man am Grenzübergang eine Packliste aller mitgeführten Güter in mehrfacher Ausfertigung dabeihaben.

Im Generalsekretariat von Kolping International sind Gregor Federhen (gregorfederhen@kolping.net; +49 221 7788 0 34) und Markus Demele (markusdemele@kolping.net; 49 221 7788 0 13) die Ansprechpart-ner für die Koordinierung der Maßnahmen.

Danke für alle Gebete, Zeichen der Solidarität und konkrete Hilfe! All dies wird wahrgenommen und macht den Menschen Mut! Treu Kolping! 

 

Text: Kolping International/Kolping DV Köln/bw

Zurück