Freitagsklick: Jung und Alt passen gut zusammen!

Feb 22, 2019
Die Idee entstand im Katholischen Familienzentrum Wesseling: Senioren aus dem Altenheim verreisten gemeinsam mit Eltern und Kindern! Sabine Terlau von der Kolpingsfamilie Wesseling St. Andreas und Anne Fenner vom CBT Wohnhaus St. Lucia begannen im Herbst 2016 mit der Planung. Zwei Jahre später war es soweit: elf CBT-Bewohner, vier Betreuer, neun Kinder im Alter von 3-9 Jahren, drei Mütter, zwei Omas und ein Opa fuhren zusammen mit der Leiterin Sabine Terlau ins Kolping-Feriendorf Vogelsbergdorf, Herbstein.

Ausgiebig wurde das weitläufige Außengelände der Kolpingeinrichtung mit seinem kombinierten Bibel-Spielgarten genutzt. Die Kinder konnten ihrem Bewegungs- und Spieltrieb folgen. Die Senioren genossen es, bei dem heißen Sommerwetter aus dem Schatten der Bäume heraus dem Treiben der Kinder zuzusehen. Gedächtnistraining -  auch  Gehirnjogging genannt -  wurde zur Aktivierung angeboten. Jeder der Teilnehmer konnte sich an unterschiedlichen Aktivitäten beteiligen: Schwimmen im örtlichen Thermalbad, spielen an der Pit Pat-Anlage - auch Hindernis Billard genannt - oder töpfern. Ein Höhepunkt für Jung und Alt war der Besuch im nahegelegenen Vogelpark Schotten mit seinem großen Sinnespark, den Tieren und einem riesigen Hüpfkissen.

Besonders überrascht waren alle, dass sie sich im täglichen Stuhlkreis gemeinsam bewegen, spielen und singen konnten. Alte und neue Lieder - begleitet von unserem Gitarrenspieler -   sorgten für rhythmische Bewegungen. Die Motorik wurde geschult beim „Heiße Kartoffelspiel“ und höchste Konzentration war vor allen beim „Keks in der Schachtel Spiel“ angesagt. Tierimitationen und fiktives Musizieren beflügelte die Phantasie.

Wir haben voneinander, miteinander und übereinander gelernt und eine super Zeit miteinander verbracht. Von 3- 84 Jahre waren alle Altersgruppen vertreten und es stellt sich die Frage: „Wohin und wann fahren wir das nächste Mal?“. Dass eine Wiederholung angezeigt ist, haben alle Teilnehmer schon geäußert.

Text: Sabine Terlau

 

Zurück