Freitagsklick: Engagierte in den Handwerkskammern gesucht!

Oct 11, 2019
Kolping und Handwerk gehören zusammen!

In den Vollversammlungen der Handwerkskammern Köln und Düsseldorf engagieren sich Kolpingmitglieder gemeinsam mit den Gewerkschaften. „Wir stellen in den Handwerkskammern gemeinsam mit den Arbeitgebern die Weichen für die Zukunft unserer Handwerksberufe!“, erläutert Vorstandsmitglied Bernd Münzenhofer. Der Elektromeister engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich als Vollversammlungsmitglied.

 

Bernd Münzenhofer und Tobias Kanngießer bei den Vorbereitungen zur Wahl

Bald stehen wieder Wahlen zu den Vollversammlungen an: Im Jahr 2020 in Köln und im Jahr 2021 in Düsseldorf. „Dafür suchen wir Handwerker und Handwerkerinnen, die in der Vollversammlung ihre wirtschaftliche Selbstverwaltung weiter entwickeln wollen!“, sagt Vorstandsmitglied Bernd Münzenhofer. „Nur wer sich einbringt, kann die Zukunft mitgestalten!“ – davon ist Bernd Münzenhofer überzeugt. Worum es im Einzelnen geht, zeigt der Film der „Perspektive Selbstverwaltung“.

Übrigens: Für das ehrenamtliche Engagement ist der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber freizustellen – so steht es in der Handwerksordnung. Damit keine finanziellen Einbußen entstehen, werden Fahrgelder, Tagegelder und der Verdienstausfall erstattet.

Weitergehende Informationen rund ums Handwerk und Handwerkskammer gibt es in der Broschüre "Kolping im Handwerk".

Interessierte können sich gerne an Dr. Tobias Kanngießer wenden: tobias.kanngiesser@kolping-koeln.de oder 0221 / 2 83 95-16.

 

Text: Kolpingwerk DV Köln/bw

Zurück