Freitagsklick: Christus auf der Spur

Jan 31, 2020
Wie kann Christusbegegnung heute gelingen? Diese Frage stellten sich 15 geistliche Leiterinnen und Leiter aus den Diözesanverbänden Köln, Münster, Essen und Paderborn am 24. und 25. Januar im Tagungshaus „Maria in der Aue“ in Wermelskirchen.

Unter der Leitung von unserem Diözesanpräses Peter Jansen und mir wurde das Thema auf unterschiedliche Weise betrachtet. Am ersten Abend konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie in einem Museum verschiedene Bilder zur Christusbegegnung anschauen und den anderen ihren Zugang vorstellen.

Am nächsten Tag hatten wir vier passende Bibelstellen ausgewählt, zu denen sich die geistlichen Leiterinnen und Leiter in kleinen Gruppen austauschten. Danach entwickelten sie Ideen, wie und wo sie Christusbegegnungen ermöglichen können. Alle Gedanken und Eindrücke wurden in der Eucharistiefeier am Ende des Kurses vor Gott getragen.

Die Tage waren von spiritueller und emotionaler Tiefe geprägt. Alle Teilnehmenden wurden in ihrem Erleben wahr- und ernst genommen. Beim gemütlichen Ausklang des Abends und bei den Mahlzeiten gab es einen regen Austausch über die eigene Arbeit. Inspiriert und gestärkt kehrten die geistlichen Leiterinnen und Leiter in ihre Kolpingsfamilien und in ihren Alltag zurück.

Wir freuen uns aufs Wiedersehen im nächsten Jahr!

Dr. Tobias Kanngießer, Referent für geistliche Leitung

Zurück